topimage

Brasilianisches Medizinunternehmen Sartori investiert in Selective Laser Melting Equipment von SLM Solutions

Sartori, ein in Brasilien ansässiger Hersteller von orthopädischen Implantaten und Instrumenten, investiert in die Selective Laser Melting Technologie von SLM Solutions. Mit dem Kauf einer SLM®280 unternimmt das Unternehmen einen wichtigen Schritt, um die additive Fertigung im Gesundheitswesen in Brasilien zu implementieren und reagiert auf das zu erwartende Wachstum in der Nachfrage nach hochqualitativen und wirtschaftlichen Medizinprodukten.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Produktion von orthopädischen Implantaten und Instrumenten bietet Sartori seinen Kunden und Chirurgen eine Reihe an hochwertigen chirurgischen Implantaten an, die das Leben der Patienten verbessern und nachhaltige Vorteile schaffen. Dabei arbeitet Sartori eng mit den nationalen und internationalen Aufsichtsbehörden, wie ANVISA (Agência Nacional de Vigilância Sanitária) zusammen, um Maschinen für die Herstellung von medizinischen Produkten zu qualifizieren (IQ, OQ, PQ), die öffentliche Gesundheit zu schützen sowie die Zulassung von Medizinprodukten zu fördern.

Luiz Guilherme Sartori, CEO von Sartori, sieht große Vorteile im selektiven Laserschmelzen: „Die additive Fertigung bietet uns die Möglichkeit Implantate und Instrumente mit zusätzlichen Funktionen herzustellen, die verbesserte chirurgische Ergebnisse ermöglichen und damit auch das Leben der Patenten verbessern.“ Weiterhin erklärt er: „Wir haben uns für SLM® Maschinen entschieden, weil sie aufgrund des geschlossenen Pulverhandlings eine hohe Prozesssicherheit bieten und mit einer gesinterten Seitenwand in der Baukammer ausgestattet sind, die einen optimierten Gasfluss ermöglicht und damit eine hohe Bauteilequalität. Diese Bauteilqualität, die wir mit der SLM®280 erreichen konnten, war ein entscheidender Vorteil für uns.“

Zu den Vorteilen des Selektiven Laserschmelzens gehören die Fähigkeit komplexe Geometrien herzustellen, Produktivitäts- und Kostenvorteile zu erreichen sowie die Möglichkeit Funktionselementen, wie z.B. poröse Strukturen auf chirurgischen Implantaten zur verbesserten Osseointegration, zu integrieren.

Welodimer Neustädter Jr., dessen Unternehmen INFOCUS SLM Solutions in Brasilien vertritt, erklärt: „Das Expertenteam von SLM Solutions unterstützt Kunden dabei, qualifizierte Medizinprodukten sicher und effizient in Serie zu fertigen. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kollegen von SLM Solutions freuen wir uns, gemeinsam mit Sartori ein erfolgreiches SLM® Gesundheitsprogramm aufzubauen, um die klinischen Ergebnisse für Patienten in der gesamten Region zu verbessern".