topimage

WIN EURASIA 2018: SLM Solutions präsentiert den neuesten Stand der additiven SLM® Technologie in Istanbul

Leitmesse der Fertigungsindustrie erstmals mit Schwerpunktthema 3D-Druck

 

Lübeck, 09. März 2018. SLM Solutions stellt auf dem 1. Additive Manufacturing Seminar, der WIN EURASIA 2018, den neuesten Stand der der additiven SLM® Technologie vor. Am Stand C260 in Halle 14 präsentiert das Unternehmen vom 15.-18. März sowohl die SLM®280 2.0 als auch Zubehör und Services. Darüber hinaus beteiligt sich der führende Hersteller generativer Fertigungssysteme aktiv an der Gestaltung des Konferenzprogramms.

Auf der WIN EURASIA finden in diesem Jahr vom 15. – 18. März gleich sechs Messen im Bereich der Fertigungsindustrie unter einem Dach im Tüyap Fair Convention and Congress Center, Istanbul, statt. Aussteller und Besucher haben die einzigartige Möglichkeit, die 360° Fertigungsindustrie zu präsentieren und zu erleben: Von der Blechbearbeitung bis zur Umformtechnik, Automatisierungsdienstleistungen für elektrische und elektronische Geräte, hydraulische und pneumatische Dienstleistungen für die Intralogistik. Die WIN EURASIA 2018 bietet das gesamte Ökosystem für die Fabriken der Zukunft. Erstmals wird dem Thema Additive Manufacturing auf dieser Veranstaltung ein eigener Bereich mit Tagungsprogramm gewidmet.

Die SLM Solutions Group AG stellt in Istanbul den aktuellen Entwicklungsstand der additiven SLM® Technologie auf dem Stand C260 in Halle 14 vor. Die SLM® Maschinen bilden die vollständige Prozesskette (Closed Loop) der generativen Fertigung von der Datenerstellung über den Schmelzvorgang bis hin zur Pulverrückgewinnung und Wiederaufbereitung ab. Neben den Maschinen werden auch die Materialien und Services vorgestellt.

Auf der wichtigsten Fachveranstaltung des Jahres für den geografischen Raum Eurasia werden führende Unternehmen der generativen Technologie das Tagungsprogramm des Additive Manufacturing Seminars am 5. März gestalten. Stefan Ritt, VP Head of Global Marketing and Communications, SLM Solutions Group AG, wird um 14.10 Uhr unter dem Titel „SLM® Technologie auf dem Weg zu verschiedenen Produktionsfeldern“ das enorme Potential des 3D-Drucks für die Fertigungsindustrie vorstellen und in den anschließenden Podiumsdiskussionen die Fragen der Teilnehmer beantworten.

„Auf der WIN EURASIA wird SLM Solutions seinen Ruf als Pionier der additiven Fertigung unterstreichen und neue Entwicklungen vorstellen“, erklärt Stefan Ritt. „Wir freuen uns auch in Istanbul über das zunehmende Interesse an der generativen Fertigungstechnologie und wollen dazu beitragen mit unserer additiven Technologie die nächste Generation intelligenter industrieller Produktion zu unterstützen.“